Rattenfloh

Das Rattenfloh-Männchen ist bei einer Größe von 1,4-2 mm kleiner als das Weibchen, das zwischen 1,9 und 2,7 mm groß ist. Der Rattenfloh geht auch auf Menschen über und ist, wie andere Arten von Flöhen, in einigen Ländern ein Ãœberträger der Pest. In unseren Breiten lässt sich das Schadenspotenzial des Rattenflohs mit dem des Hundeflohs vergleichen. Die mehrfachen scherzhaften Stiche verursachen ein über einige Tage andauernden Juckreiz. Es bilden sich Papeln und Quaddeln. Gleichzeitig kann es zur Ãœbertragung von Bandwürmern kommen.

» zurück zum Schädlingslexikon