Silberfischbekämpfung in Bremen

In Bädern, Waschküchen oder Abstellkammern mit hoher Luftfeuchtigkeit trifft man häufig meistens unverhofft auf Silberfischchen. Ein Befall durch die kleinen, silbergrauen Schädlinge bleibt nämlich oft lange Zeit unbemerkt, da sie sich tagsüber in kleinsten Ritzen oder auch dem Abfluss verstecken. Obwohl sie für den Menschen sogar nützlich sein können, reagieren die meisten Menschen mit heftigem Ekel auf sie.

Und tatsächlich gelten Silberfischchen als Hygieneschädlinge, da sie auch unsere Lebensmittel befallen und durch direkten Kontakt, hinterlassene Exkremente sowie Häutungsreste verunreinigen. Daher empfiehlt sich bei starkem Befall eine professionelle Silberfischbekämpfung durch einen erfahrenen Kammerjäger in Bremen.

Eindeutige Anzeichen für einen Befall durch Silberfische

Silberfischbekämpfung Silberfischchen sind silbergraue, flügellose Insekten. Sie sind nachtaktiv, äußerst lichtscheu, und hinterlassen nur selten deutliche Spuren. Deshalb wird ein Silberfischbefall oft erst sehr spät erkannt. Deutlichste Anzeichen bei größerem Befall sind größere Fraßschäden an Lebensmitteln, Fußleisten und Tapeten. Weiterhin sind in großer Zahl auftauchende Silberfischchen ein sicherer Indikator für durch bauliche Mängel entstandene Feuchteschäden. Neben einer verstärkten Vermehrung der Silberfische könnte es so bereits zu einem bislang unentdeckten Schimmelbefall in unzugänglichen Teilen der Bausubstanz gekommen sein.

Geeignete Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Silberfischchen

Silberfische Um einen Befall durch Silberfischchen zu vermeiden, sollte in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit regelmäßig bei offenem Fenster durchgelüftet und anschließend der Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft auf unter 50 Prozent reguliert werden. Zudem empfiehlt es sich, Lebensmittel stets luftdicht verschlossen aufzubewahren und Verunreinigungen durch Essensreste umgehend zu entfernen, um den kleinen Schadinsekten den Zugriff auf unsere Nahrung zu verwehren. Außerdem lässt sich durch regelmäßiges Aussaugen der von den Silberfischen als Versteck und zur Eiablage genutzten Bodenritzen ebenfalls ihre Verbreitung wirkungsvoll stoppen.

So gelingt die professionelle Silberfischbekämpfung mit Preventa

Silberfischbekämpfung Köln Wird eine Silberfischbekämpfung gewünscht oder bei sehr starkem Befall notwendig, setzen unsere Kammerjäger in Bremen in der Regel Fraßköder ein. In Spalten und Ritzen platziert verenden die Tiere sehr schnell.

Ein durchschnittlicher Befall durch Silberfischchen kann so meistens schon nach zwei Anwendungen vollständig beseitigt werden. Bei hohen Populationen kann eine Bekämpfung auch mit einem Sprühpräparat erfolgen. Zusätzlich beraten wir sie gerne zu Maßnahmen, mit denen Sie zu hohe Luftfeuchtigkeit in Küche oder Bad vermeiden können und führen auf Wunsch auch eine Überprüfung der Bausubstanz auf erste Anzeichen eines Schimmelbefalls durch.

Unsere Mitarbeiter achten dabei stets auf eine möglichst diskrete Arbeitsweise, nutzen unauffällig gestaltete Fahrzeuge und tragen durchweg dezente Kleidung.

Weitere Informationen und schnelle Hilfe zur Silberfischbekämpfung
erhalten Sie unter Tel. 0421 / 5489506.

Unsere Kammerjäger sind in Bremen plus 50 km Umkreis flächendeckend für Sie unterwegs.

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • Schnelle Hilfe binnen 24 Stunden
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Silberfischbekämpfung für Bremen mit Preventa

Schnelle Hilfe erhalten Sie hier:
0421 / 5489506

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • 24-Stunden-Service
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Kostenlose Sofortanfrage

0421 / 5489506

Nicht sicher welches Insekt Sie nervt...?

Kammerjäger Bestimmungsservice

... dann nutzen Sie unseren kostenlosen Bestimmungsservice.


» zu unserem Bestimmungsservice

Weiteres zur Schädlingsbekämpfung