Staublaus

Die Staublaus ist 1-2 mm groß, meist hell, manchmal aber auch dunkel gefärbt. Manche Tiere tragen Flügelschüppchen. Besonders Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit sind vom Befall durch Staubläuse betroffen. Hierbei entstehen Schäden durch Schabefraß an jeder Art von Papierwaren. Gerade in feuchten Neubauwohnungen oder frisch tapezierten Wohnräumen kommt es häufig zu einer massenhaften Vermehrung der Läuse. Als Nahrung dient diesem Schädling der beinahe unsichtbare Schimmelpilzrasen auf den Tapeten. Genauso können auch zu feucht gelagerte Lebensmittel eine starke Vermehrung verursachen. Die Folge hiervon ist ein rascheres Verderben der Nahrungsmittel. Geschädigt werden auch Textilien, Matratzenfüllungen und Drogenpflanzen.

» zurück zum Schädlingslexikon